/>
Theorie

Thai-Massage-Schwabach  -  Luckys Thaimassage          
Espanstrasse 9, 91126 Kammerstein                                  
                      mobil: 015218115690                                          

Watpo7
Watpo9
Watpo6
Watpo4

Die thailändische volkstümliche Heilkunst hat eine 2500 Jahre alte Geschichte und ihr Ursprung führt nach Indien. Der Leibarzt des indischen Königs Bimbisara, Jivaka Kumarabhacca, lebte zur Zeit Buddhas, und wird noch heute in Thailand als Vater der Medizin verehrt. In der Thai-Medizin bilden Seele und Körper eine untrennbare Einheit. Die volkstümliche Heilkpraxis gründet auf der Anwendung von Heilkräutern und der uralten traditionellen Thai-Massage.


Die Theorie der Thai-Massage besagt, daß der menschliche Körper von 10 Energielinien und -feldern (übernommen von der ayurvedischen Lehre) durchzogen wird, die vom Kopf bis zu den Füßen laufen und durch bestimmte Griffe aktiviert oder auch beruhigt werden können. Ähnlich wie bei der Akupunktur werden einzelne Punkte des Körpers durch sanften Druck mit den Fingerspitzen mobilisiert. Bei dieser manuellen Stimulation der Akupressurpunkte werden auch die Energiebahnen des Körpers nach und nach einbezogen und führen zu einem Hinabgleiten in eine tiefe Ent-spannung und Lockerung der Muskulatur, was durch das Einnehmen bestimmter Yogapositionen noch verstärkt wird.

 
Die philosophische Theorie der Thai-Massage weist zwar viele Beziehungen zur Indischen Heilkunst auf, doch nimmt die Thai-Massage eine Sonderstellung ein und unterscheidet sich deutlich von der Ayurveda-Massage, wie ebenso von der chinesischen oder gar der modernen westlichen Wellness-Massage.
Entwickelt wurde die Thai-Massage vermutlich von buddhistischen Mönchen, die von Indien nach Myanmar und dann nach Thailand übersiedelten. Tradiert wurden die Massage-Techniken zunächst mündlich in buddhistischen Tempeln; 1832 ließ König Rama III. die Jahrhunderte alten Texte im Kloster Wat Po in Bangkok in Stein hauen.
Die traditionelle Thai-Massage ist auch in ihrer heutigen Praxis dem Buddhismus verbunden.

Die Meister und Meisterinnen der Thai-Massage sind in der Regel tief religiöse Menschen, die die Massage im Zustand der Achtsamkeit, des Gleichmuts, des Mitgefühls und der anteilnehmenden Freude ausführen. Gelehrt wird die traditionelle Thai-Massage auch heute noch in den Klöstern; am renommiertesten ist die Medizin- und Massageschule im Tempel Wat Po in Bangkok.

 

Watpo1

Wat Po, Bangkok

 

Startseite   Präsent   Praxis   Theorie   Kontakt   Meine Familie   Impressum 
P1000033

Surangrak Saenphot

In meiner Thai-Massage
kann ich Ihnen anbieten:

  • Traditionelle Thaimassage
  • Aromatherapie-Massage
  • Fussreflexzonen-Massage

 

Geschenkgutschein_2011

Geschenkgutscheine können Sie bei mir auch erwerben.Z.B. für Ihre Liebsten zum Osterfest, zum Geburtstag,für Jubiläen usw.

 

Zertifikat_1